Der Schrein der Heiligen Drei Könige

16,00 

Sofort versandfertig

Lieferzeit ca. 1-5 Werktage


Der Schrein der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom ist das bedeutendste der erhaltenen mittelalterlichen Reliquiare. Goldstrahlende getriebene Figuren, farbige Emails, mit Edelsteinen besetzte Filigrane und über dreihundert antike Gemmen in unvergleichlicher Fülle und Qualität zeichnen dieses Werk aus.

Mit der Übertragung der Reliquien der Heiligen Drei Könige im Jahre 1164 nach Köln wurde der Kölner Dom zu einem der großen Pilgerziele des Abendlandes. So verwundert es nicht, dass bei der Anfertigung des Reliquienschreins zwischen 1190 und 1220 größter materieller Aufwand betrieben wurde. Führende Goldschmiedewerkstätten waren an dem Schrein tätig, darunter die des Nikolaus von Verdun, dessen Prophetenfiguren zu den Hauptwerken der abendländischen Skulptur des Mittelalters gehören. Eine bedeutende Stiftung leistete König Otto IV., der auch an der Vorderseite des Schreins dargestellt ist.

In dem vorliegenden Band der Reihe »Meisterwerke des Kölner Domes« werden die Geschichte und die Kunstgeschichte des Schreines behandelt und die Goldschmiedearbeiten in Farbaufnahmen der Fotografen Reinhard Matz und Axel Schenk vorgestellt.


Band 9 der Reihe „Meisterwerke des Kölner Domes“


Umfang 104 Seiten
Ausstattung 134 Farb- und 111 s/w-Abbildungen, Paperback, fadengeheftet, 8-seitiger Umschlag
Format 21 x 27 cm
Auflage 1. Auflage 2006
Artikel-Nr. MW-009
ISBN 978-3-922442-53-0