Die Gemmen und Kameen des Dreikönigenschreines

19,95 

Sofort versandfertig

Lieferzeit ca. 1-5 Werktage


Zugleich Band 1 der vom Deutschen Verein für Kunstwissenschaft herausgegebenen Reihe »Die großen Reliquienschreine des Mittelalters«

Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom ist als größtes und bedeutendstes Goldschmiedewerk des Mittelalters in Mitteleuropa bekannt. Nur wenige wissen, dass er auch eine der größten Sammlungen geschnittener Steine aus der Antike und darüber hinaus einige seltene Stücke des frühen Mittelalters enthält. Ein erster Katalog erschien bereits 1781. Auch Goethe begeisterte sich für diesen einzigartigen Bestand und ließ sich eine Kollektion von Abgüssen anfertigen, die noch heute in Weimar zu sehen ist. Die insgesamt 304 Gemmen und Kameen, die sich zur Zeit am Schrein befinden, werden alle im Maßstab 3 : 1 farbig wiedergegeben, zusammen mit einem Foto des positiven Gipsabgusses.


Band 5 der Reihe „Studien zum Kölner Dom“


Umfang 528 Seiten
Ausstattung 861 Abbildungen, Leinen mit Schutzumschlag, fadengeheftet
Format 22 x 29 cm
Auflage 1. Auflage 1998
Artikel-Nr. ST-005
ISBN 978-3-922442-25-7